Filminfo

Watch it in English!

Mary Queen of Scots - Maria Stuart (engl. OmU)

USA, Großbritannien 2018, Laufzeit: 125 Min., FSK 12
Regie: Josie Rourke
Darsteller: Saoirse Ronan, Margot Robbie, Gemma Chan
>> upig.de/micro/maria-stuart-koenigin-von-schottland

Wir zeigen diesen Film:
Bitte beachten Sie: Wir zeigen diesen Film in unterschiedlichen Fassungen. OmU bedeutet: Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Ist bei einer Veranstaltung nichts angegeben, zeigen wir die deutsch synchronisierte Version.
Montag18.0218:00 Uhr
Dienstag19.0215:30 Uhr
Dienstag19.02OmU18:00 Uhr
Mittwoch20.0215:30 Uhr
Mittwoch20.0218:00 Uhr

So viel steht fest. Kameramann John Mathieson (KING ARTHUR) hatte mal so richtig viel Spaß und auch sehr viel Arbeit: In erlesenen Bildern zeigt er Königin Elisabeth (Margot Robbie) mit weiß geschminktem Gesicht und ihre Gegenspielerin Maria Stuart (Saoirse Ronan) mit klarem Blick und herben Ausdruck. (Zur Hinrichtung trägt sie ein rotes Kleid.) Der Blick über die Landschaften, die Choreographie der Szenen am Hof und in den Schlafzimmern – all das verrät überbordende Schaulust. Doch Regiedebütantin Josie Rourke hat mit ihrem Geschichtsfilm MARIA STUART – KÖNIGIN VON SCHOTTLAND mehr im Sinn als einen Spaziergang über die Augenweide. Es geht um die Macht und das Strippenziehen der Männer, um Intrigen und Politik. Vor allem aber geht es um zwei Frauen, die um den Thron kämpfen. 1559 wird Maria Stuart zur Königin von Frankreich. Mit 16 Jahren. Doch nur zwei Jahre später stirbt ihr Mann Franz II. Maria kehrt in ihre Heimat Schottland zurück und beansprucht den Thron. Die katholische Maria geht einen Schritt weiter: Sie will auch Königin von England werden. Der Streit droht einen Bürgerkrieg auszulösen. Die Frage, die sich stellt: Wie hat es soweit kommen können?

So maßgeschneidert und kunstvoll Kleider und Rüstungen auch aussehen, die Neuverfilmung des klassischen Kostümstoffs erörtert Gegenwartsthemen. Die Regisseurin hat nichts gegen eine feministische Lesart des Klassikers. Dafür erlaubt sie sich Freiheiten im Umgang mit der Geschichte (die Biographie von John Guy diente als Vorlage) und Freiheiten beim Blick in die Schlafzimmer. Saoirse Ronan beherrscht den eisigen Blick. Ihr Widerpart Margot Robbie (I, TONYA) lässt ihren Wahn, Wut und Machtinstinkt durch die weiße Schminke auf ihrem fleckigen Gesicht leuchten. MARIA STUART darf man zudem als Komplementärfilm zu THE FAVOURITE sehen, dessen Kraft sich ebenfalls mit Intrigen am britischen Hof speist.