Filminfo

Le cinéma en français

Une vie - Ein Leben (frz. OmU)

Frankreich, Belgien 2016, Laufzeit: 119 Min.
Regie: Stéphane Brizé
Darsteller: Judith Chemla, Jean-Pierre Darroussin, Yolande Moreau
>> www.filmkinotext.de/ein-leben.html

Wir zeigen diesen Film:
Montag29.10OmU18:00 Uhr
Mittwoch31.10OmU20:30 Uhr

Die junge Landadelige Jeanne (Judith Chemla) stürmt in die Liebe und flüchtet sich in die Ehe. Bei ihrem Vater, dem Baron Simon-Jacques Le Perthuis des Vauds (Jean-Pierre Darroussin) und ihrer Mutter Adélaïde (Yolande Moreau), lebt die 17-jährige Klosterschülerin scheinbar glücklich. Dem Vicomte Julien de Lamare (Swann Arlaud) wirft sie sich sehnsüchtig in die Arme. „Wirst du mich immer lieben?“, fragt sie herzzerreißend. „Ich werde dich immer lieben“, antwortet er zärtlich. Doch Julien lügt: Er ist Geizhals und ein Frauenheld zudem. Jeanne bleibt nicht mehr als die überbordende Liebe zu ihrem Sohn Paul.

Der Franzose Guy de Mautpassant veröffentlichte sein Erstlingswerk UNE VIE – EIN LEBEN im Jahr 1883 und arbeitete darin gleich eine Vielzahl an Themen auf: die Rolle der Frau und die Bosheit des Menschen sind nur zwei davon. Regisseur Stéphane Brizé greift diese Motive auf, bricht dabei aber aus der linearen Erzählstruktur aus. Rückblenden und Zeitsprünge lassen den Zuschauer eintauchen in den Zeitgeist und in die Gefühlswelt eines lebenden und liebenden Menschen. Judith Chemla spielt beeindruckend die Jeanne. UNE VIE ist ein Kostümfilm, kein Historiendrama.

In der Reihe Le cinéma en français erläutert Wolfgang Schwarzer von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg den Unterschied, und zwar am 29.10., 18 Uhr. Weitere Aufführung am 31.10., 20:30 Uhr, ebenfalls mit einer Ausführung von Wolfgang Schwarzer.